Fabian
Griewel

Bundestagskandidat im Wahlkreis 146 Soest

Moderne Ideen für den ländlichen Raum

Über mich


Der Kreis Soest ist seit 20 Jahren meine Heimat, hier bin ich aufgewachsen und für unsere Region möchte ich Politik im Deutschen Bundestag machen!

Kurzlebenslauf

Geboren am 2. Februar 1997 in Lippstadt, lebe ich in Welver und bin bis 2015 in Soest zur Schule gegangen. Neben meinem Studium der Geographie und Geschichte in Bochum, bin ich seit 2014 bei den Freien Demokraten und den Jungen Liberalen aktiv. Hier darf ich zurzeit mit Freude das Amt des stellv. Landesvorsitzenden ausüben.
Nebenher arbeite ich seit über 2 Jahren bei der Deutschen Post und finanziere mir so meine studentische Laufbahn.

Portraitphoto

Dafür setze ich mich ein


Besonders Bildung sowie eine moderne, digitale Gesellschaft und Arbeitswelt liegen mir am Herzen. Wie kann Deutschland zukunftsfähig bleiben?

Bildung

Kinder sind unsere Zukunft - Bildung unser wichtigstes Gut! Ich trete ein für moderne Schulen, für eine Erneuerung der Lehrerausbildung und für die Vergleichbarkeit von Bildungsabschlüssen. Nordrhein-Westfalen darf nicht mehr in Konkurrenz zu Bayern stehen, Deutschland muss in Konkurrenz zu anderen Nationen stehen. Deutschland braucht ein einheitliches Abitur. Die Qualität der Schulen muss durch mehr Eigenverantwortung verbessert werden.

Digitalisierung

Die Digitalisierung wird in den nächsten Jahren zur größten Aufgabe der deutschen Gesellschaft. In Estland kann in 3 Minuten online ein Personalausweis beantragt werden, in Deutschland dagegen muss man ein ausgedrucktes Formular zur Stadtverwaltung bringen. Die hat meistens eine lange Mittagspause und nur bis 16 Uhr auf. Das ist keine moderne Verwaltung und einer Gesellschaft im 21. Jahrhundert nicht angemessen. Ändern wir das!

Ländlicher Raum

Der Kreis Soest ist keine Großstadt - und das ist gut so! Trotzdem darf der ländliche Raum nicht abgehängt werden. Bei Netzausbau, Breitbandleitungen oder dem Personennahverkehr gibt es viel aufzuholen. Die ländliche Lebensqualität aus der Kombination von Ruhe und Gemeinschaft darf dabei nicht verloren gehen. Schauen wir nicht zu wie großstädtische Siedlungsräume bevorzugt werden, der ländliche Raum hat viel Potential: Nutzen wir es.

Rente

Das heutige Rentensystem ist nicht mehr zukunftsfähig: Es braucht moderne Ideen. Ein flexibler Übergang in den Ruhestand ab 60 Jahren und ein privates Altersvorsorgesystem sind notwendig. Als einzige Alternative zu drastisch steigenden Beitragssätzen ist die ergänzende Vorsorge unverzichtbar. Um das Arbeiten im Alter unbürokratischer und einfacher zu machen, sollen Hinzuverdienstgrenzen neben dem Rentenbezug abgeschafft werden.

Aussenpolitik

Gerade der internationale Terrorismus stellt unsere Außenpolitik vor neue Aufgaben. Auch in unserer Nähe gibt es Großstädte, die durchaus ein Ziel der Terroristen sein könnten. Die Zusammenarbeit mit ausländischen Geheimdiensten muss verbessert und ausgebaut werden. Die Kooperation ist unabdingbar, wenn man die Krisenherde im Nahen Osten bekämpfen möchte, um Europa wieder sicherer zu machen und uns die Angst vor dem Terror zu nehmen.

Mobilität

Stau, kaputte Straßen und fehlende Verbindungen sind allgegenwärtig - gerade in den Dörfern haben wir mit fehlenden Busverbindungen zu kämpfen. Jeder Einzelne ist aber privat und beruflich auf eine moderne Verkehrsinfrastruktur angewiesen - auf der Straße und auf den Schienen. Es müssen mehr Mittel für den Verkehrsbereich bereitgestellt werden: Um Verkehrswege zu erneuern, aber auch um moderne Technologien wie autonomes Fahren zu erforschen.

Engagieren Sie sich!

Unsere Demokratie lebt vom Engagement der Bürgerinnen und Bürger - von Ihnen! Gerade in Zeiten weltweiter Krisenherde, Demokratieverdruss und Rechtsruck ist es wichtiger denn je, dass sich mehr Menschen aktiv einbringen. Die Freien Demokraten bieten dazu zahlreiche Möglichkeiten - für jedes Zeitbudget.

Jetzt engagieren!

Neuigkeiten


Denken wir neu.
Für eine starke Soester Stimme im Deutschen Bundestag. Bleiben Sie auf dem Laufenden!

Der WDR hat mal ein paar junge Kandidaten in einem Video zusammen geschnitten! : Dabei bin auch ich: "Wir wollen junge Leuten ermöglichen aus eigener Krafte Träume zu ermöglichen!" Chancengleichheit für alle!

WDR

Vertreten junge Kandidierende eigentlich die Interessen junger Wähler? Der WDR-Kandidatencheck zur Bundestagswahl gibt einen Einblick. Alle Videos: http://kandidatencheck.wdr.de/bundestagswahl/?alter=17_25

Gestern war ich bei der Tischtennisabteilung des TV Geseke. Beeindruckend wie eine ganze Halle nur aus Sponsoring finanziert wurde - öffentliche Förderung gab es keine. Meine Meinung: Sportförderung sollte auch bei Randsportarten besser greifen, im Fernsehen übertragen werden soll es aber nicht zwanghaft. Hier soll das gezeigt werden, was die Zuschauer sehen wollen. Es ist ein Teufelskreis: Zuschauer wollen die Sportart sehen, in der deutsche Sportler erfolgreich sind. Sportler sind oft nur erfolgreich, wenn sie genügend Förderung erhalten. Gut, dass wir bei uns im Kreis auch einige erfolgreiche Sportler wie Gina Lückenkemper haben, die eine Sportart nach vorne tragen können ! :)

Mein politischer Werdegang


In den letzten Jahren hatte ich das Glück schon an vielen Projekten mitwirken zu können. Zurzeit bin ich stellv. Landesvorsitzender der JuLis NRW.

  • 2014

    Beitritt bei den Freien Demokraten und den Jungen Liberalen

    Nach einem Jahr ohne FDP im Bundestag war mir klar: Ich muss meinen kleinen Beitrag leisten das wieder zu ändern.
  • 2015

    Mitglied im Kreisvorstand der FDP Soest

    Früh habe ich mich dazu entschieden aktiv für unseren Kreis Soest einzutreten und etwas verändern zu wollen.
  • 2015

    Beisitzer im Landesvorstand der Jungen Liberalen NRW

    Auf Landesebene für die Belange der Jugend einzutreten war immer ein Wunsch von mir: Hier hat er sich erfüllt.
  • 2017

    Stellvertretender Landesvorsitzender der Jungen Liberalen NRW

    Im Jahr 2017 bin ich als stellv. Landesvorsitzender für den Landtagswahlkampf und den Bundestagswahlkampf der JuLis NRW verantwortlich.
  • 2017

    Kandidat zum 19. Bundestag

    Dieses Jahr darf ich mich als jüngster Kandidat der Freien Demokraten NRW um ein Mandat im Bundestag bewerben. Ich trete im Kreis Soest an.

In Kontakt bleiben


Was bewegt Sie? Haben Sie Fragen an mich? Melden Sie sich gerne über das Kontaktformular oder bei WhatsApp!

01745889042

http://fabian.griewel.de

Anschrift

Hoher Weg 28
59494 Soest
Deutschland

01745889042
fabian@griewel.de